WetterOnlineDas Wetter für
Böttingen
Mehr auf wetteronline.de

WAS WAR LOS




Unsere Heimatblätter, erschienen in regelmässigen Abständen.

Unsere Heimatblätter erschienen seit 2001 jährlich im Sommer und waren mit seinen inzwischen regelmäßig mehr als 50 Seiten für Mitglieder und Geschichtsinteressierte ein wichtige Lektüre - eine Fundgrube - geworden.


Die früheren Hefte können zum Preis von 5,50.- € käuflich erworben werden.

Neuausgaben werden künftig nur unregelmäßig und bei besonderen Anlässen veröffentlicht.
Der bisherige Autor und Verfasser, hat die Mitarbeit beim Heimatverein aufgekündigt.


Bisherige Ausgaben:

  • 2001 Die Sagenwelt des Oberen Heubergs
  • 2002 Von Kriegs -und Nachkriegszeiten
  • 2003 Rückblick auf das Jubiläumsjahr
  • 2004 Kirchliches Brauchtum im 19. Jahrhundert
  • 2005 Kapellen auf dem Heuberg
  • 2006 Kirchen auf dem Heuberg
  • 2007 Auswanderer aus Böttingen
  • 2008 Böttingen und die Nato
  • 2009 Kirchenbau zu Böttingen 1743
  • 2010 Zum 75-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Böttingen
  • 2014 Zum 150-jährigen Jubiläum des Musikvereins Böttingen
  • 2015 Die alten Gaststätten in Böttingen
  • 2016 Die Familiennamen aus Böttingen


2014
waren wir an der Gestaltung des Festbuches 150 Jahre Musukvereins Böttingen beteiligt.
Hierzu  wurde eine Bilderausstellung und ein Diavortrag
"Rückblick auf 125 Jahre MV Böttingen" erstellt und gezeigt.

Anlässlich unserer Hauptversammlung, wurden einige Veränderungen in der Vereinsführungvorgenommen

2015
Juli Familientag. Wanderung zur Dürbheimer Skihütte und gemütliches Beisammensein am Grillfeuer.

Oktober: Jahreshauptversammlung 
Gemäldeausstellung unserer verstorbenen Maler Konrad Mattes, Alfons Villing, Matthäus Villing

2016
September Hauptversammlung: Herbert Flad, legt sein Amt  als Beisitzer nieder. Dietmar Mattes, wurde nicht wieder gewählt. Edgar Speck, verkündete daß er künftig nicht mehr als Autor für die Heimatblätter zur Verfügung steht.

Oktober 2016
Die Ausstellung "Verborgene Schätze" war wieder ein voller eErfolg.
Antiquitäten und Unikate aus früheren Zeiten wurden von der Bevölkerung bereitgestellt. Viele Besucher waren erstaunt was für Schätze auf Dachboden, Scheunen und Wohnzimmern schlummern. Von antiken Mausefallen über Schriftstücke und Dokumenten bis hin zu einer 300 jahre alten Geige mit der Signatur von Antonio Stradivari konnten besichtigt werden.

Oktober 2017
Hobby- und Künstlerausstellung am Sonntag, 8. Oktober 2017

Du brauchst Hilfe um deine eigene Vereins-Homepage zu erstellen?
Klicke hier